Inhalt
Home
Wir haben auch noch ein anderes Hobby....
Vergleichsbilder
Palmen & Co
Bananen & Co
Exoten im Winter
Pflanzung und Pflege
Gästebuch
Kontakt
Links zu wertvollen Seiten
LooksLikeStone
Exotengarten im Wandel der Jahreszeiten
=> Das Frühjahr
=> Der Sommer
=> Der Herbst
=> Der Winter
DIY: Whirlpool selbst gebaut
Winterschutz
Überwinterungsexperimente
Urban Farming

Das Copyright für Bilder und Inhalte liegt beim Autor der Seite.
Das Frühjahr
"

Das Frühjahr beginnt im Exotengarten gegen Ende Februar. Es ist die Zeit mit der meisten Arbeit im Garten, die je nach Frostlage und Wetterzone in Deutschland auch erst gegen Ende März beginnen kann.

Ende Februar bringen wir alle "Rhizom- oder Knollenpflanzen", die wir vor dem Winter dem Garten entnommen haben in die Vorkultur. D.h., sie werden in Töpfe mit Erde gepflanzt und können dort bis zum auspflanzen im April vortreiben. Das garantiert lange Blütezeiten.
Bei uns sind es vor allem die Canna´s.
Die Folienumbauungen von Palmen und Bananen werden geöffnet, so dass die Temperaturschwankungen bei intensiver Sonneneinstrahlung reduziert werden. Die Frühzeitige Belüftung senkt die Kondensation und veringert das Risiko zur Schimmelbildung.
Die Foliendächer bleiben aber weiter über den Pflanzen, da es immer noch Schnee oder Eisregen geben kann!
Die Winterschäden an Wedeln und Pflanzenherzen werden spätestens ab Anfang März behandelt. D.h. alle sich jetzt braun verfärbenden Wedel müssen ab, da sich hier bei der hohen Luftfeuchtigkeit im Frühjahr sofort Schimmel bildet.
Die Palmen werden zusätzlich auf Herzfäule überprüft. Hierzu zieht man leicht an den jungen austrieben, diese sollten sich nicht lösen. Kann man die Austriebe herausziehen und / oder der Geruch von nassem Heu ist vorhanden, brauch die Palme eine Behandlung. Näheres ist im Kapitel "Erste Hilfe bei Winterschäden" beschrieben.
Wenn der Frost den Boden wieder frei gibt, kann und sollte man neue Beete anlegen, sofern der Bedarf dafür besteht.
Jetzt ist ebenfalls die richtige Zeit den Boden bestehender Beete mittels Zugaben von Kompost, Mulch, Kalk oder Torf zu regenerieren. Während die meißten Palmen sehr sparsam im Verbrauch von Nährstoffen sind, verlangen gerade die Bananen die gesamte Saison nach reichlich Stickstoff, was schnell zu einem Ungleichgewicht und zur Übersäurung des Bodens führen kann. Da wir aber auch unseren gut eingewurzelten Palmen gerne reichlich Stickstoff anbieten, sollte auch der Boden gut gepflegt werden.

Ende Januar beginnt ebenfalls die Saison um günstige Restbestände aus dem Vorjahr beim Palmenhändler und in den Auktionen zu ergattern. Bei kalten Wintern sind die Heizkosten für die Gewächshäuser sehr hoch und es ist für die Händler günstiger Palmen billigst zu verkaufen, als die Gewächshäuser stärker zu beheizen.....
Zugleich muß der Händler langsam Platz für die neuen Lieferungen schaffen, die häufig schon ab März dort eintreffen.


Warnung....
Palmen, Bananen und andere Exoten im Garten können süchtig machen.......
Wer hier abschreibt oder Bilder klaut sollte gewarnt sein....., wir sind Hobbygärtner und machen sicherlich auch Fehler, willst Du dich mit unseren Fehlern im Netz blamieren?
"
Heute waren schon 2 Besucher (38 Hits) auf dieser Seite zu Gast!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Erfahrungen rund um die Kultivierung von exotischen Pflanzen in deutschen Gärten.