Inhalt
Home
Wir haben auch noch ein anderes Hobby....
Vergleichsbilder
Palmen & Co
Bananen & Co
Exoten im Winter
Pflanzung und Pflege
Gästebuch
Kontakt
Links zu wertvollen Seiten
LooksLikeStone
Exotengarten im Wandel der Jahreszeiten
DIY: Whirlpool selbst gebaut
Winterschutz
=> Washingtonia robusta
Überwinterungsexperimente
Urban Farming

Das Copyright für Bilder und Inhalte liegt beim Autor der Seite.
Winterschutz
"Im Jahr "Drei" nach Begründung dieses Exotengartens haben sich diverse Pflanzen eingestellt, die den Winter über im Freiland geschützt werden sollten. Einige Exemplare sind nicht wirklich für die Freilandüberwinterung geeignet. Wir wollen sie trotzdem auf Dauer im Freiland halten.
Uns fehlt der Platz für die Kübelüberwinterung und es bereitet uns keinen Spaß Bananen jeden Winter auszugraben...
Deshalb probieren wir ständig neue Methoden .....

Nach insgesammt 3 Freilandwintern, davon 2 echte Winter mit langem Dauerfrost und T-max. bis zu -18Grad und schweren Verlusten auch bei den Hanfpalmen, haben wir ein für uns funktionierendes System geschaffen, dass sich auf alle Pflanzen übertragen lässt.

Der Winter 2008/09 war uns eine Lehre und hat uns vorsichtiger gemacht. Ab sofort werden für alle Palmen auch für die Hanfpalmen Schutzmaßnahmen vorbereitet, so dass der Garten je nach Frostlage und Härte binnen weniger Stunden geschützt ist.
Je nach Pflanzenart und Größe, greifen wir auf aktive und passive Schutzmaßnahmen zurück. Einige Pflanzen werden schon früh geschützt, andere später.

Bei weit über 100 Exotenpflanzen im Garten kann nicht jede Pflanze aufwendig umbaut und mit starken Frostwächtern beheizt werden...
Generell arbeiten wir viel mit Terrarienheizkabeln zwischen 25 und 80 Watt, die über dem Wurzelbereich und um den Stamm angebracht werden. Danach wird reichlich gemulcht und die Stämme werden zusätzlich mit speziellen von uns erprobten Vlies-Steinwolle-Folienschläuchen eingewickelt. Damit beheizen wir nicht wie Früher bei den Folienhäusern eine gesamte Umbauung, sondern nur eine Pufferzone zwischen Aussenbereich und Stamm..... 
Auf die Art reduzieren wir die Heizleistung für den gesammten Garten auf max ca. 500 Watt pro Stunde bei Aussentemperaturen jenseits der -10 bis -20 Grad.

Als Verfechter eher einfacher Methoden, die schnell auf- und wieder abgebaut, sowie leicht und platzsparend zu lagern sind, verzichten nun auf Styrodur, Doppelstegplatten und ähnliches, sondern beschäftigen uns mit Deltafolie, Vlies, Steinwolle (Glaswolle)und Mulch.
Gewächshäuser sollen in unserem Garten weitestgehend der Vergangenheit angehören.


24x48er Dachlatten, eine Hand voll Schrauben und ein wenig Delta Noppenfolie bilden das Gerüst für den Niederschlagsschutz unserer großen Washingtonia. Preiswert, einfach, jederzeit erweiterbar..
50cm tief in den Boden eingeschlagen bedarf diese Konstruktion nur noch geringer Hilfen um auch bei Sturm zu überstehen.


Am Beispiel der kälteempfindlichen Washingtonia zeigen wir unser neues, erprobtes System auf, dass sich mit minimalen Modifikationen auf jede andere Pflanze übertragen lässt.

Warnung....
Palmen, Bananen und andere Exoten im Garten können süchtig machen.......
Wer hier abschreibt oder Bilder klaut sollte gewarnt sein....., wir sind Hobbygärtner und machen sicherlich auch Fehler, willst Du dich mit unseren Fehlern im Netz blamieren?
"
Heute waren schon 6 Besucher (13 Hits) auf dieser Seite zu Gast!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Erfahrungen rund um die Kultivierung von exotischen Pflanzen in deutschen Gärten.