Inhalt
Home
Wir haben auch noch ein anderes Hobby....
Vergleichsbilder
Palmen & Co
Bananen & Co
Exoten im Winter
=> Folienumbauung - Kalthaus
=> Mulch
=> Heizung
=> Frostschutzmittel
=> Wieviel Winterschutz brauche ich?
=> Kälte, Regen, Schnee & Co
Pflanzung und Pflege
Gästebuch
Kontakt
Links zu wertvollen Seiten
LooksLikeStone
Exotengarten im Wandel der Jahreszeiten
DIY: Whirlpool selbst gebaut
Winterschutz
Überwinterungsexperimente
Urban Farming

Das Copyright für Bilder und Inhalte liegt beim Autor der Seite.
Mulch
"
Mulch

Der Winterschutzklassiker schlechthin bewährt sich natürlich auch im Einsatz gegen frostige, kalte Füße bei Palmen und anderen Exoten.
Zur Verwendung kommen geschnetzelte Rinden (Rindenmulch), Tannenreisig, Laub (Eiche, Buche, etc.), Pinienrinde oder andere Formen von klein gehacktem Naturmaterial...
Wir bringen den Mulch in der Regel schon im zeitigen Oktober aus, lange bevor wir über ernsthaften weiteren Schutz nachdenken. So werden frühe, kurze Nachtfröste optimal gepuffert und zudem die Wärme im Boden für längere Zeit gehalten, wodurch sich auch die Wachstumsphase verlängern kann (mit allen Vor- und Nachteilen)

In der richtigen Dicke aufgetragen, leistet Mulch einiges. Wen es interessiert, der sollte mal eigene Messungen machen. Der Vergleich der Temperatur am Boden, bzw 5-15cm tief im Boden, mit und ohne Mulch bei andauerndem Frost ist verblüffend. Im Boden wird die Temperatur im Schnitt 4-5 Grad höher gehalten, als an den Stellen ohne Mulch.
Wenn da noch zusätzlich Schnee drauf fällt und überfriert, steigt der Wert deutlich an (Iglueffekt).

Eine Pflanze wird mit einer 20-30cm dicken Schicht effektiv gemulcht. Alles andere ist
pillepalle. Wer möchte, kann die gleiche Schichtdicke auch als Stammschutz verwenden. Hierzu werden Pflöcke mit einem Abstand von ca. 30cm zum Stamm in den Boden geschlagen und mit einem Vlies so hoch umspannt, wie der Stamm in der Höhe gegen Frost geschützt werden soll. Mulch einfüllen, fertig.

Auf die gleiche Art können kleinere Pflanzen preiswert und effektiv komplett im Mulch verschwinden. Hier sollte dann ein Foliendach drüber gespannt werden, damit der Mulch nicht im Wasser steht.....

Wer zwischen Wurzel-/ bzw. Stamm und Mulch ein Heizkabel verlegt, kann zusätzlich bei extremen Temperaturen mit minimalem Energieaufwand (10 -25Watt) die Pflanze vor dem Exitus bewahren.

Warnung....
Palmen, Bananen und andere Exoten im Garten können süchtig machen.......
Wer hier abschreibt oder Bilder klaut sollte gewarnt sein....., wir sind Hobbygärtner und machen sicherlich auch Fehler, willst Du dich mit unseren Fehlern im Netz blamieren?
"
Heute waren schon 2 Besucher (30 Hits) auf dieser Seite zu Gast!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Erfahrungen rund um die Kultivierung von exotischen Pflanzen in deutschen Gärten.