Inhalt
Home
Wir haben auch noch ein anderes Hobby....
Vergleichsbilder
Palmen & Co
=> Hanfpalme
=> europäische Zwergpalme
=> Butia eriospatha
=> Canarische Dattelpalme
=> Sabal minor
=> Brahea armata
=> Königinnen Palme
=> Washingtonia Palmen
=> Yucca gloriosa
=> Zwergdattelpalme
=> Cordyline australis
=> Jubaea chilensis
Bananen & Co
Exoten im Winter
Pflanzung und Pflege
Gästebuch
Kontakt
Links zu wertvollen Seiten
LooksLikeStone
Exotengarten im Wandel der Jahreszeiten
DIY: Whirlpool selbst gebaut
Winterschutz
Überwinterungsexperimente
Urban Farming

Das Copyright für Bilder und Inhalte liegt beim Autor der Seite.
Brahea armata
"

Die Brahea ist uns als bei Frost sehr nässeempfindliche Palme verkauft worden. Daher wurde unser erstes Exemplar in Kübelhaltung unter dem Terassendach überwintert. Bei minimaler Erdfeuchte hat sie Frost um die -6 Grad ganz gut weggesteckt aber auf dem Weg zu den -18 Grad setzte der unaufhaltsame Exitus ein (einer von vielen Verlusten des Jahrhundertwinters 08/09).
Der Kübel war weitestgehend durchfroren und damit alle Wurzeln kaputt. Die Wintersonne raubte dann den Wedeln die letzte Feuchtigkeit und nach dem Auftauen im Frühling setzte intensive Sperfäule ein.
Wir haben alle Wedel abgenommen und den Stamm bis in den Herbst beobachtet....., mangels Lebenszeichen wurde er dann entsorgt.

Unser neues Exemplar haben wir direkt halbschattig in die Erde gepflanzt und auf verdacht gut gedüngt und regelmäßig reichlich gewässert. 4 Wedel Zuwachs im ersten Jahr bei Halbschatten finde ich eine gute Leistung. In der Palme steckt Potential und ich glaube, dass sie im Boden (auch feucht bis nass) bessere Lebensbedingungen für eine Überwinterung findet, wie als Topfpflanze mit trockenem Stand.
Überwintert wird unter dem bekannten Folienschutz mit Heizkabel nach Bedarf.



Fazit: Ungeschützt im Topf ist die Brahea max. bis -3 Grad wintertauglich. Einer Freilandüberwinterung mit Folienumbauung und zuschaltbarer Heizung ist auf jeden Fall der Vorzug zu gewähren.

Als Freilandpflanze steckt in ihr sicherlich gutes Winterpotential, so daß ältere Exemplare ggf. auch erst ab -6 Grad oder noch weniger Temperatur beheizt werden müßen.


Warnung....
Palmen, Bananen und andere Exoten im Garten können süchtig machen.......
Wer hier abschreibt oder Bilder klaut sollte gewarnt sein....., wir sind Hobbygärtner und machen sicherlich auch Fehler, willst Du dich mit unseren Fehlern im Netz blamieren?
"
Heute waren schon 1 Besucher (46 Hits) auf dieser Seite zu Gast!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
Erfahrungen rund um die Kultivierung von exotischen Pflanzen in deutschen Gärten.